lu.toflyintheworld.com
Neue Rezepte

Speck Waffel Eis

Speck Waffel Eis


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Ahornsirup in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Zum Köcheln bringen und kochen, bis es auf die Hälfte reduziert ist, etwa 8 Minuten.

In einer mittelgroßen Pfanne Milch und Sahne erhitzen, bis sie nur noch köcheln. Lassen Sie es nicht kochen.

Das Eigelb in einer kleinen Schüssel verquirlen, bis es dick und blass ist. Einige Kellen der heißen Milch-Sahne-Mischung zu den Eiern geben und ständig verquirlen. Dann die Ei-Milch-Mischung unter ständigem Rühren wieder in die restliche Milch und Sahne gießen. Bei mittlerer bis niedriger Hitze kochen, bis die Mischung eingedickt ist, dabei ständig umrühren. Der Pudding ist fertig, wenn er die Rückseite eines Holzlöffels bedeckt.

Den Pudding vom Herd nehmen und den Ahornsirup einrühren. Legen Sie ein feinmaschiges Sieb über eine Schüssel und gießen Sie die Mischung durch das Sieb, um Klumpen aufzufangen. Mit Frischhaltefolie abdecken und direkt auf die Eiscreme legen, damit sich keine Haut bildet. Mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Den Speck in einer Pfanne bei mittlerer Hitze braten, bis er knusprig und gebräunt ist. Mit einem Schaumlöffel abtropfen lassen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben, um überschüssiges Fett zu entfernen.

Gießen Sie die gekühlte Eiscremebasis in eine Eismaschine und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers, um die Eiscreme vollständig aufzurühren. Den knusprigen Speck und die Waffelstücke unterheben. In Eisbecher füllen und einige Stunden kalt stellen, bis sie fest sind.


Die Fleischwelle

Eiscreme hat eine lange Tradition bei Meatwave. Es gab selten eine Zeit, in der ich nicht eine cremige Köstlichkeit zu jedem Fleisch geräuchert oder gegrillt habe. Da die beiden so lange Hand in Hand gegangen sind, war die Konservierung der Vermischung unvermeidlich. Keine Kombination wurde so häufig diskutiert wie die Verbindung von Speck mit Eiscreme. All dies lebte in unserer Fantasiewelt, in der die Straßen von Wurst gesäumt sind und es Fleischbällchen hagelt, und ich glaube nicht, dass irgendjemand jemals erwartet hat, dass diese Kreation das Licht der Welt erblickt. Aber es tat es, letzten Sonntag, und oh, was für eine Herrlichkeit es hatte!

Ich muss zugeben, dass ich das Speckeis nicht zur Geltung bringen kann. Ich bezeichne mich als Köchin, die Rezepte verstehen und hervorragend umsetzen kann, aber mir fehlt die Kreativität, die notwendig ist, um beim Essen innovativ zu sein. Daher ist es mir entgangen, herauszufinden, welche Geschmacksrichtungen Speck in einem Eis am besten ergänzen würden, und es wäre wahrscheinlich noch viele Jahre so gewesen, wenn ich nicht das schöne Rezept von David Lebovitz für diese Meisterkreation gesehen hätte.

Was David Lebovitz tat, an das ich wahrscheinlich nie gedacht hätte, war, den Speck zu süßen. Er machte die Beinarbeit, indem er verschiedene Methoden des Kandierens ausprobierte, und kam zu dem Schluss, dass das Überziehen des Specks mit braunem Zucker der perfekte Weg war, um die Salzigkeit mit der Süße auszugleichen, damit Speck in einer Eiscreme funktioniert. Also folgte ich diesem Beispiel und kochte eine Portion mit Zucker überzogener Speck, der das Haus mit den tiefen Aromen von karamellisiertem Zucker und rauchigem Speck erfüllte, die mich ebenso verwirrten wie mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Die nächste Innovation von Herrn Lebovitz' Eiscreme war die Verwendung von braunem Zucker anstelle von weißem, um die Vanillesoße zu bilden. Für meine gesamte Eiscremekarriere habe ich das Grundrezept von Alton Brown verwendet und von dort aus übernommen. Ich bin ein bisschen ein Experte für die Herstellung von Eis mit dieser Formel geworden, und David Lebovitz hat mich abgeschreckt, weil er den Zucker mit der Sahne vermischt hat, während ich es gewohnt bin, den Zucker mit Eigelb zu mischen. Auch wenn ich die Methode von Alton viel bevorzuge, hat sich der Pudding am Ende immer noch wunderbar zusammengetan.

Nachdem der Pudding zusammen war und leicht abgekühlt war, fügte ich die anderen Wendungen hinzu, die dieses Eis so perfekt funktionieren ließen, Zimt und Whisky. Dann ging der Pudding zum Abkühlen in den Kühlschrank, gefolgt von einem Rühren in der Eismaschine. Als der Vanillepudding zu frieren begann, fing ich an zu schmecken, und es war fabelhaft, wenn auch ein bisschen zu süß. In den letzten Minuten des Rührens habe ich den kandierten Speck hinzugefügt und erneut probiert. Die Salzigkeit des Specks balancierte die Süße perfekt und ich wusste, dass dies ein sofortiger Meatwave-Klassiker werden würde.

Es gab jedoch einen Moment des Zögerns. Obwohl ich die Pracht des Speckeises kannte, führte die Äußerung davon zu einer vorübergehenden Zurückhaltung der Massen. In diesem flüchtigen Augenblick hoffte ich gierig, dass alles mir gehören würde, aber sobald die erste Meatwaver einen Löffel voll in den Mund nahm, predigte sie das Evangelium. Dann war es nur noch eine Frage von Minuten, bis die Wanne leer war und alle, sogar Vegetarier, den Boden ihrer Tassen kratzten, um keinen einzigen Tropfen dieser großartigen Kreation zu verschwenden. Jetzt, da Meatwavers das Licht und alles, was es enthält, gesehen haben, bitte ich Sie, sich uns anzuschließen, damit auch Sie sich in seiner Pracht sonnen können.

Veröffentlicht am Mi 23. Juli 2008 von Joshua Bousel

Speckeiscreme

  • Ertrag 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minuten
  • Inaktiv 6 Stunden
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Stunden 45 Minuten

Zutaten

  • Für den kandierten Speck
  • 8 Streifen Speck
  • etwa 3 Esslöffel hellbrauner Zucker
  • Für die Eiscreme
  • 5 Esslöffel gesalzene Butter
  • 1 1/4 Tasse (verpackt) brauner Zucker, hell oder dunkel
  • 4 Tassen halb und halb
  • 7 große Eigelb
  • 3 Teelöffel dunkler Rum oder Whisky
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Den Ofen auf 400F vorheizen. Die Speckstreifen mit der glänzenden Seite nach unten auf ein mit Silikonmatten oder Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Je nach Länge 1 1/2-2 Teelöffel braunen Zucker gleichmäßig über jeden Speckstreifen streuen. 12-16 Minuten backen. Drehe die Speckstreifen in der Mitte des Backens um und ziehe sie durch die dunkle, sirupartige Flüssigkeit, die sich auf dem Backblech angesammelt hat. Weiter backen, bis es so dunkel wie Mahagoni ist. Aus dem Ofen nehmen und die Streifen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Sobald sie knusprig und abgekühlt sind, in kleine Stücke schneiden, etwa so groß wie Reiskörner.
  2. Die Butter in einem schweren, mittelgroßen Topf schmelzen. Rühren Sie den braunen Zucker und halb und halb ein.
  3. In einer separaten Schüssel die Eigelbe verrühren, dann nach und nach etwas von der warmen braunen Zuckermischung dazugeben und das Eigelb beim Eingießen ständig verquirlen.
  4. Bringen Sie einen mittelgroßen Topf mit 1 Zoll Wasser zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittelniedrig und stellen Sie eine Schüssel mit Vanillepudding darauf. Unter ständigem Rühren kochen und den Boden mit einem Spatel abkratzen, bis der Pudding dick genug ist, um den Spatel zu beschichten. Stellen Sie den Vanillepudding beiseite, um auf Raumtemperatur abzukühlen.
  5. Likör, Vanille und Zimt hinzufügen. Kühlen Sie die Mischung. Nach dem gründlichen Abkühlen in deiner Eismaschine gemäß den Anweisungen des Herstellers einfrieren. Fügen Sie die Speckstücke im letzten Moment des Rührens hinzu oder rühren Sie sie unter, wenn Sie das Eis aus der Maschine nehmen. Einfrieren, bis das Eis hart wird.

Das könnte dir auch gefallen

Kirschgeräucherte vietnamesische Spareribs

Schwenkbraten-Sandwiches

In Chili geriebene Burritos mit geräucherter Schweineschulter

Kommentare

Roboter Blair w/r/t ". Sogar ein Vegetarier kratzte am Boden seiner Tassen"

Sie wissen genau, dass Bacon das Einstiegsfleisch ist – so mancher Vegetarier ist über Bacon wieder auf die dunkle Seite zurückgekehrt. Mmm. Speck. Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 08:01

josch! @Robot Blair: Ich bin stolz, jetzt 4 Vegetarier zurückgebracht zu haben. Es ist jedoch überraschend, dass nur einer mit Speck gegessen hat (die anderen wurden erfolgreich mit Hühnchen, Hamburger und einem Steak gelockt). Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 09:22

Dave Ein paar Vorschläge: Holen Sie sich dick geschnittenen Schwarzwälder Speck und verwenden Sie Bourbon anstelle von Rum. Wenn Sie wirklich wollen, dass dies ganz oben auf der Liste "Das Letzte, was ich auf meinem Sterbebett will" steht: Verwenden Sie Schlagsahne anstelle von halb und halb und verwenden Sie eine Tasse Frischkäse anstelle einer Tasse Sahne. Wirklich. Gepostet am Mi., 30. Dez. 2009 14:34


Die Fleischwelle

Eiscreme hat eine lange Tradition bei Meatwave. Es gab selten eine Zeit, in der ich nicht eine cremige Köstlichkeit zu jedem geräucherten oder gegrillten Fleisch zubereitet habe. Da die beiden so lange Hand in Hand gegangen sind, war die Konservierung der Vermischung unvermeidlich. Keine Kombination wurde so häufig diskutiert wie die Verbindung von Speck mit Eiscreme. All dies lebte in unserer Fantasiewelt, in der die Straßen von Wurst gesäumt sind und es Fleischbällchen hagelt, und ich glaube nicht, dass jemand jemals erwartet hat, dass diese Kreation das Licht der Welt erblickt. Aber es tat es, letzten Sonntag, und oh, was für eine Herrlichkeit es hatte!

Ich muss zugeben, dass ich das Speckeis nicht zur Geltung bringen kann. Ich bezeichne mich als Köchin, die Rezepte verstehen und hervorragend umsetzen kann, aber mir fehlt die Kreativität, die notwendig ist, um beim Essen innovativ zu sein. Daher ist es mir entgangen, herauszufinden, welche Geschmacksrichtungen Speck in einem Eis am besten ergänzen würden, und es wäre wahrscheinlich noch viele Jahre so gewesen, wenn ich nicht das schöne Rezept von David Lebovitz für diese Meisterkreation gesehen hätte.

Was David Lebovitz tat, an das ich wahrscheinlich nie gedacht hätte, war, den Speck zu süßen. Er machte die Beinarbeit, indem er verschiedene Methoden des Kandierens ausprobierte, und kam zu dem Schluss, dass das Überziehen des Specks mit braunem Zucker der perfekte Weg war, um die Salzigkeit mit der Süße auszugleichen, damit Speck in einem Eis funktioniert. Also folgte ich diesem Beispiel und kochte eine Portion mit Zucker überzogener Speck, der das Haus mit den tiefen Aromen von karamellisiertem Zucker und rauchigem Speck erfüllte, die mich ebenso verwirrten wie mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Die nächste Innovation von Herrn Lebovitz' Eiscreme war die Verwendung von braunem Zucker anstelle von weißem, um die Vanillesoße zu bilden. Für meine gesamte Eiscreme-Karriere habe ich das Grundrezept von Alton Brown verwendet und von dort aus übernommen. Ich bin ein bisschen ein Experte für die Herstellung von Eis mit dieser Formel geworden, und David Lebovitz hat mich abgeworfen, weil er den Zucker mit der Sahne vermischt hat, während ich es gewohnt bin, den Zucker mit Eigelb zu mischen. Auch wenn ich die Methode von Alton viel bevorzuge, hat sich der Pudding am Ende immer noch wunderbar zusammengetan.

Nachdem der Vanillepudding zusammen war und leicht abgekühlt war, fügte ich die anderen Wendungen hinzu, die dieses Eis so perfekt funktionieren ließen, Zimt und Whisky. Dann ging der Pudding zum Abkühlen in den Kühlschrank, gefolgt von einem Rühren in der Eismaschine. Als der Vanillepudding zu frieren begann, fing ich an zu schmecken, und es war fabelhaft, wenn auch ein bisschen zu süß. In den letzten Minuten des Rührens habe ich den kandierten Speck hinzugefügt und erneut probiert. Die Salzigkeit des Specks balancierte die Süße perfekt und ich wusste, dass dies ein sofortiger Meatwave-Klassiker werden würde.

Es gab jedoch einen Moment des Zögerns. Obwohl ich die Pracht des Speckeises kannte, führte die Äußerung davon zu einer vorübergehenden Zurückhaltung der Massen. In diesem flüchtigen Augenblick hoffte ich gierig, dass alles mir gehören würde, aber sobald die erste Meatwaver einen Löffel voll in den Mund nahm, predigte sie das Evangelium. Dann war es nur noch eine Frage von Minuten, bis die Wanne leer war und alle, sogar Vegetarier, den Boden ihrer Tassen kratzten, um keinen einzigen Tropfen dieser großartigen Kreation zu verschwenden. Jetzt, da Meatwavers das Licht und alles, was es enthält, gesehen haben, bitte ich Sie, sich uns anzuschließen, damit auch Sie sich in seiner Pracht sonnen können.

Veröffentlicht am Mi 23. Juli 2008 von Joshua Bousel

Speckeiscreme

  • Ertrag 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minuten
  • Inaktiv 6 Stunden
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Stunden 45 Minuten

Zutaten

  • Für den kandierten Speck
  • 8 Streifen Speck
  • etwa 3 Esslöffel hellbrauner Zucker
  • Für die Eiscreme
  • 5 Esslöffel gesalzene Butter
  • 1 1/4 Tasse (verpackt) brauner Zucker, hell oder dunkel
  • 4 Tassen halb und halb
  • 7 große Eigelb
  • 3 Teelöffel dunkler Rum oder Whisky
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Den Ofen auf 400F vorheizen. Die Speckstreifen mit der glänzenden Seite nach unten auf ein mit Silikonmatten oder Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Je nach Länge 1 1/2-2 Teelöffel braunen Zucker gleichmäßig über jeden Speckstreifen streuen. 12-16 Minuten backen. Drehe die Speckstreifen in der Mitte des Backens um und ziehe sie durch die dunkle, sirupartige Flüssigkeit, die sich auf dem Backblech angesammelt hat. Weiter backen, bis es so dunkel wie Mahagoni ist. Aus dem Ofen nehmen und die Streifen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Sobald sie knusprig und abgekühlt sind, in kleine Stücke schneiden, etwa so groß wie Reiskörner.
  2. Die Butter in einem schweren, mittelgroßen Topf schmelzen. Rühren Sie den braunen Zucker und halb und halb ein.
  3. In einer separaten Schüssel die Eigelbe verrühren, dann nach und nach etwas von der warmen braunen Zuckermischung dazugeben und das Eigelb beim Eingießen ständig verquirlen.
  4. Bringen Sie einen mittelgroßen Topf mit 1 Zoll Wasser zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittelniedrig und stellen Sie eine Schüssel mit Vanillepudding darauf. Unter ständigem Rühren kochen und den Boden mit einem Spatel abkratzen, bis der Pudding dick genug ist, um den Spatel zu beschichten. Stellen Sie den Vanillepudding beiseite, um auf Raumtemperatur abzukühlen.
  5. Likör, Vanille und Zimt hinzufügen. Kühlen Sie die Mischung. Nach dem gründlichen Abkühlen in deiner Eismaschine gemäß den Anweisungen des Herstellers einfrieren. Fügen Sie die Speckstücke im letzten Moment des Rührens hinzu oder rühren Sie sie unter, wenn Sie das Eis aus der Maschine nehmen. Einfrieren, bis das Eis hart wird.

Das könnte dir auch gefallen

Kirschgeräucherte vietnamesische Spareribs

Schwenkbraten-Sandwiches

In Chili geriebene Burritos mit geräucherter Schweineschulter

Kommentare

Roboter Blair w/r/t ". Sogar ein Vegetarier kratzte am Boden seiner Tassen"

Sie wissen genau, dass Bacon das Einstiegsfleisch ist – so mancher Vegetarier ist über Bacon wieder auf die dunkle Seite zurückgekehrt. Mmm. Speck. Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 08:01

josch! @Robot Blair: Ich bin stolz, jetzt 4 Vegetarier zurückgebracht zu haben. Es ist jedoch überraschend, dass nur einer mit Speck gegessen hat (die anderen wurden erfolgreich mit Hühnchen, Hamburger und einem Steak gelockt). Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 09:22

Dave Ein paar Vorschläge: Holen Sie sich dick geschnittenen Schwarzwälder Speck und verwenden Sie Bourbon anstelle von Rum. Wenn Sie wirklich wollen, dass dies ganz oben auf der Liste "Das Letzte, was ich auf meinem Sterbebett will" steht: Verwenden Sie Schlagsahne anstelle von halb und halb und verwenden Sie eine Tasse Frischkäse anstelle einer Tasse Sahne. Wirklich. Gepostet am Mi., 30. Dez. 2009 14:34


Die Fleischwelle

Eiscreme hat eine lange Tradition bei Meatwave. Es gab selten eine Zeit, in der ich nicht eine cremige Köstlichkeit zu jedem geräucherten oder gegrillten Fleisch zubereitet habe. Da die beiden so lange Hand in Hand gegangen sind, war die Konservierung der Vermischung unvermeidlich. Keine Kombination wurde so häufig diskutiert wie die Verbindung von Speck mit Eiscreme. All dies lebte in unserer Fantasiewelt, in der die Straßen von Wurst gesäumt sind und es Fleischbällchen hagelt, und ich glaube nicht, dass jemand jemals erwartet hat, dass diese Kreation das Licht der Welt erblickt. Aber es tat es, letzten Sonntag, und oh, was für eine Herrlichkeit es hatte!

Ich muss zugeben, dass ich das Speckeis nicht zur Geltung bringen kann. Ich bezeichne mich als Köchin, die Rezepte verstehen und hervorragend umsetzen kann, aber mir fehlt die Kreativität, die notwendig ist, um beim Essen innovativ zu sein. Es ist mir also entgangen, herauszufinden, welche Geschmacksrichtungen Speck in einem Eis am besten ergänzen würden, und es hätte wahrscheinlich noch viele Jahre länger dauern können, wenn ich nicht das schöne Rezept von David Lebovitz für diese Meisterkreation gesehen hätte.

Was David Lebovitz tat, an das ich wahrscheinlich nie gedacht hätte, war, den Speck zu süßen. Er machte die Beinarbeit, indem er verschiedene Methoden des Kandierens ausprobierte, und kam zu dem Schluss, dass das Überziehen des Specks mit braunem Zucker der perfekte Weg war, um die Salzigkeit mit der Süße auszugleichen, damit Speck in einer Eiscreme funktioniert. Also folgte ich diesem Beispiel und kochte eine Portion zuckerüberzogenen Speck, der das Haus mit den tiefen Aromen von karamellisiertem Zucker und rauchigem Speck erfüllte, die mich ebenso verwirrten wie mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Die nächste Innovation von Herrn Lebovitz' Eiscreme war die Verwendung von braunem Zucker anstelle von weißem, um die Vanillesoße zu bilden. Für meine gesamte Eiscremekarriere habe ich das Grundrezept von Alton Brown verwendet und von dort aus übernommen. Ich bin ein bisschen ein Experte für die Herstellung von Eis mit dieser Formel geworden, und David Lebovitz hat mich abgeschreckt, weil er den Zucker mit der Sahne vermischt hat, während ich es gewohnt bin, den Zucker mit Eigelb zu mischen. Auch wenn ich die Methode von Alton viel bevorzuge, hat sich der Pudding am Ende immer noch wunderbar zusammengetan.

Nachdem der Vanillepudding zusammen war und leicht abgekühlt war, fügte ich die anderen Wendungen hinzu, die dieses Eis so perfekt funktionieren ließen, Zimt und Whisky. Dann ging der Pudding zum Abkühlen in den Kühlschrank, gefolgt von einem Rühren in der Eismaschine. Als der Vanillepudding zu frieren begann, fing ich an zu schmecken, und es war fabelhaft, wenn auch ein bisschen zu süß. In den letzten Minuten des Rührens habe ich den kandierten Speck hinzugefügt und erneut probiert. Die Salzigkeit des Specks balancierte die Süße perfekt und ich wusste, dass dies ein sofortiger Meatwave-Klassiker werden würde.

Es gab jedoch einen Moment des Zögerns. Obwohl ich die Pracht des Speckeises kannte, führte die Äußerung davon zu einer vorübergehenden Zurückhaltung der Massen. In diesem flüchtigen Augenblick hoffte ich gierig, dass alles mir gehören würde, aber sobald die erste Meatwaver einen Löffel voll in den Mund nahm, predigte sie das Evangelium. Dann war es nur noch eine Frage von Minuten, bis die Wanne leer war und alle, sogar Vegetarier, den Boden ihrer Tassen kratzten, um keinen einzigen Tropfen dieser großartigen Kreation zu verschwenden. Jetzt, da Meatwavers das Licht und alles, was es enthält, gesehen haben, bitte ich Sie, sich uns anzuschließen, damit auch Sie sich in seiner Pracht sonnen können.

Veröffentlicht am Mi 23. Juli 2008 von Joshua Bousel

Speckeiscreme

  • Ertrag 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minuten
  • Inaktiv 6 Stunden
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Stunden 45 Minuten

Zutaten

  • Für den kandierten Speck
  • 8 Streifen Speck
  • etwa 3 Esslöffel hellbrauner Zucker
  • Für die Eiscreme
  • 5 Esslöffel gesalzene Butter
  • 1 1/4 Tasse (verpackt) brauner Zucker, hell oder dunkel
  • 4 Tassen halb und halb
  • 7 große Eigelb
  • 3 Teelöffel dunkler Rum oder Whisky
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Den Ofen auf 400F vorheizen. Die Speckstreifen mit der glänzenden Seite nach unten auf ein mit Silikonmatten oder Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Je nach Länge 1 1/2-2 Teelöffel braunen Zucker gleichmäßig über jeden Speckstreifen streuen. 12-16 Minuten backen. Drehe die Speckstreifen in der Mitte des Backens um und ziehe sie durch die dunkle, sirupartige Flüssigkeit, die sich auf dem Backblech angesammelt hat. Weiter backen, bis es so dunkel wie Mahagoni ist. Aus dem Ofen nehmen und die Streifen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Sobald es knusprig und abgekühlt ist, in kleine Stücke schneiden, etwa so groß wie Reiskörner.
  2. Die Butter in einem schweren, mittelgroßen Topf schmelzen. Rühren Sie den braunen Zucker und halb und halb ein.
  3. In einer separaten Schüssel die Eigelbe verrühren, dann nach und nach etwas von der warmen braunen Zuckermischung dazugeben und das Eigelb beim Eingießen ständig verquirlen.
  4. Bringen Sie einen mittelgroßen Topf mit 1 Zoll Wasser zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittelniedrig und stellen Sie eine Schüssel mit Vanillepudding darauf. Unter ständigem Rühren kochen und den Boden mit einem Spatel abkratzen, bis der Pudding dick genug ist, um den Spatel zu beschichten. Stellen Sie den Vanillepudding beiseite, um auf Raumtemperatur abzukühlen.
  5. Likör, Vanille und Zimt hinzufügen. Kühlen Sie die Mischung. Nach dem gründlichen Abkühlen in deiner Eismaschine gemäß den Anweisungen des Herstellers einfrieren. Fügen Sie die Speckstücke im letzten Moment des Rührens hinzu oder rühren Sie sie unter, wenn Sie das Eis aus der Maschine nehmen. Einfrieren, bis das Eis hart wird.

Das könnte dir auch gefallen

Kirschgeräucherte vietnamesische Spareribs

Schwenkbraten-Sandwiches

In Chili geriebene Burritos mit geräucherter Schweineschulter

Kommentare

Roboter Blair w/r/t ". Sogar ein Vegetarier kratzte am Boden seiner Tassen"

Sie wissen genau, dass Bacon das Einstiegsfleisch ist – so mancher Vegetarier ist über Bacon wieder auf die dunkle Seite zurückgekehrt. Mmm. Speck. Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 08:01

josch! @Robot Blair: Ich bin stolz, jetzt 4 Vegetarier zurückgebracht zu haben. Es ist jedoch überraschend, dass nur einer mit Speck gegessen hat (die anderen wurden erfolgreich mit Hühnchen, Hamburger und einem Steak gelockt). Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 09:22

Dave Ein paar Vorschläge: Holen Sie sich dick geschnittenen Schwarzwälder Speck und verwenden Sie Bourbon anstelle von Rum. Wenn Sie wirklich wollen, dass dies ganz oben auf der Liste "Das Letzte, was ich auf meinem Sterbebett will" steht: Verwenden Sie Schlagsahne anstelle von halb und halb und verwenden Sie eine Tasse Frischkäse anstelle einer Tasse Sahne. Wirklich. Gepostet am Mi., 30. Dez. 2009 14:34


Die Fleischwelle

Eiscreme hat eine lange Tradition bei Meatwave. Es gab selten eine Zeit, in der ich nicht eine cremige Köstlichkeit zu jedem geräucherten oder gegrillten Fleisch zubereitet habe. Da die beiden so lange Hand in Hand gegangen sind, war die Konservierung der Vermischung unvermeidlich. Keine Kombination wurde so häufig diskutiert wie die Verbindung von Speck mit Eiscreme. All dies lebte in unserer Fantasiewelt, in der die Straßen von Wurst gesäumt sind und es Fleischbällchen hagelt, und ich glaube nicht, dass irgendjemand jemals erwartet hat, dass diese Kreation das Licht der Welt erblickt. Aber es tat es, letzten Sonntag, und oh, was für eine Herrlichkeit es hatte!

Ich muss zugeben, dass ich das Speckeis nicht zur Geltung bringen kann. Ich bezeichne mich als Köchin, die Rezepte verstehen und hervorragend umsetzen kann, aber mir fehlt die Kreativität, die notwendig ist, um beim Essen innovativ zu sein. So entging es mir, herauszufinden, welche Geschmacksrichtungen Speck in einem Eis am besten ergänzen würden, und es wäre wahrscheinlich noch viele Jahre so gewesen, wenn ich nicht David Lebovitz' wunderschönes Rezept für diese Meisterkreation gesehen hätte.

Was David Lebovitz tat, an das ich wahrscheinlich nie gedacht hätte, war, den Speck zu süßen. Er machte die Beinarbeit, indem er verschiedene Methoden des Kandierens ausprobierte, und kam zu dem Schluss, dass das Überziehen des Specks mit braunem Zucker der perfekte Weg war, um die Salzigkeit mit der Süße auszugleichen, damit Speck in einer Eiscreme funktioniert. Also folgte ich diesem Beispiel und kochte eine Portion zuckerüberzogenen Speck, der das Haus mit den tiefen Aromen von karamellisiertem Zucker und rauchigem Speck erfüllte, die mich ebenso verwirrten wie mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Die nächste Innovation von Herrn Lebovitz' Eiscreme war die Verwendung von braunem Zucker anstelle von weißem, um die Vanillesoße zu bilden. Für meine gesamte Eiscremekarriere habe ich das Grundrezept von Alton Brown verwendet und von dort aus übernommen. Ich bin ein bisschen ein Experte für die Herstellung von Eis mit dieser Formel geworden, und David Lebovitz hat mich abgeschreckt, weil er den Zucker mit der Sahne vermischt hat, während ich es gewohnt bin, den Zucker mit Eigelb zu mischen. Auch wenn ich die Methode von Alton viel bevorzuge, hat sich der Pudding am Ende immer noch wunderbar zusammengetan.

Nachdem der Pudding zusammen war und leicht abgekühlt war, fügte ich die anderen Wendungen hinzu, die dieses Eis so perfekt funktionieren ließen, Zimt und Whisky. Dann ging der Pudding zum Abkühlen in den Kühlschrank, gefolgt von einem Rühren in der Eismaschine. Als der Vanillepudding zu frieren begann, fing ich an zu schmecken, und es war fabelhaft, wenn auch ein bisschen zu süß. In den letzten Minuten des Rührens habe ich den kandierten Speck hinzugefügt und erneut probiert. Die Salzigkeit des Specks balancierte die Süße perfekt und ich wusste, dass dies ein sofortiger Meatwave-Klassiker werden würde.

Es gab jedoch einen Moment des Zögerns. Obwohl ich die Pracht des Speckeises kannte, führte die Äußerung davon zu einer vorübergehenden Zurückhaltung der Massen. In diesem flüchtigen Augenblick hoffte ich gierig, dass alles mir gehören würde, aber sobald die erste Meatwaver einen Löffel voll in den Mund nahm, predigte sie das Evangelium. Dann war es nur noch eine Frage von Minuten, bis die Wanne leer war und alle, sogar Vegetarier, den Boden ihrer Tassen kratzten, um keinen einzigen Tropfen dieser großartigen Kreation zu verschwenden. Jetzt, da Meatwavers das Licht und alles, was es enthält, gesehen haben, bitte ich Sie, sich uns anzuschließen, damit auch Sie sich in seiner Pracht sonnen können.

Veröffentlicht am Mi 23. Juli 2008 von Joshua Bousel

Speckeiscreme

  • Ertrag 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minuten
  • Inaktiv 6 Stunden
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Stunden 45 Minuten

Zutaten

  • Für den kandierten Speck
  • 8 Streifen Speck
  • etwa 3 Esslöffel hellbrauner Zucker
  • Für die Eiscreme
  • 5 Esslöffel gesalzene Butter
  • 1 1/4 Tasse (verpackt) brauner Zucker, hell oder dunkel
  • 4 Tassen halb und halb
  • 7 große Eigelb
  • 3 Teelöffel dunkler Rum oder Whisky
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Den Ofen auf 400F vorheizen. Die Speckstreifen mit der glänzenden Seite nach unten auf ein mit Silikonmatten oder Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Je nach Länge 1 1/2-2 Teelöffel braunen Zucker gleichmäßig über jeden Speckstreifen streuen. 12-16 Minuten backen. Drehe die Speckstreifen in der Mitte des Backens um und ziehe sie durch die dunkle, sirupartige Flüssigkeit, die sich auf dem Backblech angesammelt hat. Weiter backen, bis es so dunkel wie Mahagoni ist. Aus dem Ofen nehmen und die Streifen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Sobald sie knusprig und abgekühlt sind, in kleine Stücke schneiden, etwa so groß wie Reiskörner.
  2. Die Butter in einem schweren, mittelgroßen Topf schmelzen. Rühren Sie den braunen Zucker und halb und halb ein.
  3. In einer separaten Schüssel die Eigelbe verrühren, dann nach und nach etwas von der warmen braunen Zuckermischung dazugeben und das Eigelb beim Eingießen ständig verquirlen.
  4. Bringen Sie einen mittelgroßen Topf mit 1 Zoll Wasser zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittelniedrig und stellen Sie eine Schüssel mit Vanillepudding darauf. Unter ständigem Rühren kochen und den Boden mit einem Spatel abkratzen, bis der Pudding dick genug ist, um den Spatel zu beschichten. Stellen Sie den Vanillepudding beiseite, um auf Raumtemperatur abzukühlen.
  5. Likör, Vanille und Zimt hinzufügen. Kühlen Sie die Mischung. Nach dem gründlichen Abkühlen in deiner Eismaschine gemäß den Anweisungen des Herstellers einfrieren. Fügen Sie die Speckstücke im letzten Moment des Rührens hinzu oder rühren Sie sie unter, wenn Sie das Eis aus der Maschine nehmen. Einfrieren, bis das Eis hart wird.

Das könnte dir auch gefallen

Kirschgeräucherte vietnamesische Spareribs

Schwenkbraten-Sandwiches

In Chili geriebene Burritos mit geräucherter Schweineschulter

Kommentare

Roboter Blair w/r/t ". Sogar ein Vegetarier kratzte am Boden seiner Tassen"

Sie wissen genau, dass Bacon das Einstiegsfleisch ist – so mancher Vegetarier ist über Bacon wieder auf die dunkle Seite zurückgekehrt. Mmm. Speck. Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 08:01

josch! @Robot Blair: Ich bin stolz, jetzt 4 Vegetarier zurückgebracht zu haben. Es ist jedoch überraschend, dass nur einer mit Speck gegessen hat (die anderen wurden erfolgreich mit Hühnchen, Hamburger und einem Steak gelockt). Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 09:22

Dave Ein paar Vorschläge: Holen Sie sich dick geschnittenen Schwarzwälder Speck und verwenden Sie Bourbon anstelle von Rum. Wenn Sie wirklich wollen, dass dies ganz oben auf der Liste "Das Letzte, was ich auf meinem Sterbebett will" steht: Verwenden Sie Schlagsahne anstelle von halb und halb und verwenden Sie eine Tasse Frischkäse anstelle einer Tasse Sahne. Wirklich. Gepostet am Mi., 30. Dez. 2009 14:34


Die Fleischwelle

Eiscreme hat eine lange Tradition bei Meatwave. Es gab selten eine Zeit, in der ich nicht eine cremige Köstlichkeit zu jedem Fleisch geräuchert oder gegrillt habe. Da die beiden so lange Hand in Hand gegangen sind, war die Konservierung der Vermischung unvermeidlich. Keine Kombination wurde so häufig diskutiert wie die Verbindung von Speck mit Eiscreme. All dies lebte in unserer Fantasiewelt, in der die Straßen von Wurst gesäumt sind und es Fleischbällchen hagelt, und ich glaube nicht, dass irgendjemand jemals erwartet hat, dass diese Kreation das Licht der Welt erblickt. Aber es tat es, letzten Sonntag, und oh, was für eine Herrlichkeit es hatte!

Ich muss zugeben, dass ich das Speckeis nicht zur Geltung bringen kann. Ich bezeichne mich als Köchin, die Rezepte verstehen und hervorragend umsetzen kann, aber mir fehlt die Kreativität, die notwendig ist, um beim Essen innovativ zu sein. Daher ist es mir entgangen, herauszufinden, welche Geschmacksrichtungen Speck in einem Eis am besten ergänzen würden, und es wäre wahrscheinlich noch viele Jahre so gewesen, wenn ich nicht das schöne Rezept von David Lebovitz für diese Meisterkreation gesehen hätte.

Was David Lebovitz tat, an das ich wahrscheinlich nie gedacht hätte, war, den Speck zu süßen. Er machte die Beinarbeit, indem er verschiedene Methoden des Kandierens ausprobierte, und kam zu dem Schluss, dass das Überziehen des Specks mit braunem Zucker der perfekte Weg war, um die Salzigkeit mit der Süße auszugleichen, damit Speck in einer Eiscreme funktioniert. Also folgte ich diesem Beispiel und kochte eine Portion zuckerüberzogenen Speck, der das Haus mit den tiefen Aromen von karamellisiertem Zucker und rauchigem Speck erfüllte, die mich ebenso verwirrten wie mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Die nächste Innovation von Herrn Lebovitz' Eiscreme war die Verwendung von braunem Zucker anstelle von weißem, um die Vanillesoße zu bilden. Für meine gesamte Eiscremekarriere habe ich das Grundrezept von Alton Brown verwendet und von dort aus übernommen. Ich bin ein bisschen ein Experte für die Herstellung von Eis mit dieser Formel geworden, und David Lebovitz hat mich abgeschreckt, weil er den Zucker mit der Sahne vermischt hat, während ich es gewohnt bin, den Zucker mit Eigelb zu mischen. Auch wenn ich die Methode von Alton viel bevorzuge, hat sich der Pudding am Ende immer noch wunderbar zusammengetan.

Nachdem der Pudding zusammen war und leicht abgekühlt war, fügte ich die anderen Wendungen hinzu, die dieses Eis so perfekt funktionieren ließen, Zimt und Whisky. Dann ging der Pudding zum Abkühlen in den Kühlschrank, gefolgt von einem Rühren in der Eismaschine. Als der Vanillepudding zu frieren begann, fing ich an zu schmecken, und es war fabelhaft, wenn auch ein bisschen zu süß. In den letzten Minuten des Rührens habe ich den kandierten Speck hinzugefügt und erneut probiert. Die Salzigkeit des Specks balancierte die Süße perfekt und ich wusste, dass dies ein sofortiger Meatwave-Klassiker werden würde.

Es gab jedoch einen Moment des Zögerns. Obwohl ich die Pracht des Speckeises kannte, führte die Äußerung davon zu einer vorübergehenden Zurückhaltung der Massen. In diesem flüchtigen Augenblick hoffte ich gierig, dass alles mir gehören würde, aber sobald die erste Meatwaver einen Löffel voll in den Mund nahm, predigte sie das Evangelium. Dann war es nur noch eine Frage von Minuten, bis die Wanne leer war und alle, sogar Vegetarier, den Boden ihrer Tassen kratzten, um keinen einzigen Tropfen dieser großartigen Kreation zu verschwenden. Jetzt, da Meatwavers das Licht und alles, was es enthält, gesehen haben, bitte ich Sie, sich uns anzuschließen, damit auch Sie sich in seiner Pracht sonnen können.

Veröffentlicht am Mi 23. Juli 2008 von Joshua Bousel

Speckeiscreme

  • Ertrag 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minuten
  • Inaktiv 6 Stunden
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Stunden 45 Minuten

Zutaten

  • Für den kandierten Speck
  • 8 Streifen Speck
  • etwa 3 Esslöffel hellbrauner Zucker
  • Für die Eiscreme
  • 5 Esslöffel gesalzene Butter
  • 1 1/4 Tasse (verpackt) brauner Zucker, hell oder dunkel
  • 4 Tassen halb und halb
  • 7 große Eigelb
  • 3 Teelöffel dunkler Rum oder Whisky
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Den Ofen auf 400F vorheizen. Die Speckstreifen mit der glänzenden Seite nach unten auf ein mit Silikonmatten oder Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Je nach Länge 1 1/2-2 Teelöffel braunen Zucker gleichmäßig über jeden Speckstreifen streuen. 12-16 Minuten backen. Drehe die Speckstreifen in der Mitte des Backens um und ziehe sie durch die dunkle, sirupartige Flüssigkeit, die sich auf dem Backblech angesammelt hat. Weiter backen, bis es so dunkel wie Mahagoni ist. Aus dem Ofen nehmen und die Streifen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Sobald sie knusprig und abgekühlt sind, in kleine Stücke schneiden, etwa so groß wie Reiskörner.
  2. Die Butter in einem schweren, mittelgroßen Topf schmelzen. Rühren Sie den braunen Zucker und halb-und-halb.
  3. In einer separaten Schüssel das Eigelb verrühren, dann nach und nach etwas von der warmen braunen Zuckermischung dazugeben und das Eigelb beim Eingießen ständig verquirlen.
  4. Bringen Sie einen mittelgroßen Topf mit 1 Zoll Wasser zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittelniedrig und stellen Sie eine Schüssel mit Vanillepudding darauf. Unter ständigem Rühren kochen und den Boden mit einem Spatel abkratzen, bis der Pudding dick genug ist, um den Spatel zu beschichten. Stellen Sie den Vanillepudding beiseite, um auf Raumtemperatur abzukühlen.
  5. Likör, Vanille und Zimt hinzufügen. Kühlen Sie die Mischung. Nach dem gründlichen Abkühlen in deiner Eismaschine gemäß den Anweisungen des Herstellers einfrieren. Fügen Sie die Speckstücke im letzten Moment des Rührens hinzu oder rühren Sie sie unter, wenn Sie das Eis aus der Maschine nehmen. Einfrieren, bis das Eis hart wird.

Das könnte dir auch gefallen

Kirschgeräucherte vietnamesische Spareribs

Schwenkbraten-Sandwiches

In Chili geriebene Burritos mit geräucherter Schweineschulter

Kommentare

Roboter Blair w/r/t ". Sogar ein Vegetarier kratzte am Boden seiner Tassen"

Sie wissen genau, dass Bacon das Einstiegsfleisch ist – so mancher Vegetarier ist über Bacon auf die dunkle Seite zurückgekehrt. Mhm. Speck. Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 08:01

josch! @Robot Blair: Ich bin stolz, jetzt 4 Vegetarier zurückgebracht zu haben. Es ist jedoch überraschend, dass nur einer mit Speck gegessen hat (die anderen wurden erfolgreich mit Hühnchen, Hamburger und einem Steak gelockt). Gepostet am Donnerstag, 24. Juli 2008 09:22

Dave Ein paar Vorschläge: Holen Sie sich dick geschnittenen Schwarzwälder Speck und verwenden Sie Bourbon anstelle von Rum. If you really want to make this hit the top of 'The last thing I want on my deathbed' list: use heavy cream instead of half&half and use one cup cream cheese substituted for one cup of the cream. Wirklich. Posted Wed, Dec 30 2009 2:34PM


The Meatwave

Ice cream has been a long Meatwave tradition. There's a rarely been a time that I haven't churned up some creamy deliciousness to accompany whatever meat was being smoked or grilled. Since the two have gone hand in hand so long, the conservation of mixing them has been inevitable. No combination has been so widely discussed as the joining of bacon to ice cream. All of this lived in our fantasy world, the one where the streets are lined with sausage and it hails meatballs, and I don't think anyone ever expected this creation to see the light of day. But it did, last Sunday, and oh, what glory it held!

I must admit, I cannot take credit for bringing the bacon ice cream to fruition. I consider myself a cook, being able to understand and make recipes turn out excellent, but I lack the creativity necessary to innovate when it comes to food. So trying the figure out which flavors would best compliment bacon in an ice cream escaped me, and it would probably have for many years more if I hadn't seen David Lebovitz's beautiful recipe for this master creation.

What David Lebovitz did that I would probably never have thought of, was to candy the bacon. He did the leg work of trying different methods of candying, and came to the conclusion that coating the bacon with brown sugar was the perfect way to balance the saltiness with sweetness to make bacon work in an ice cream. So I followed suit and cooked up a batch of sugar coated bacon, which filled the house with the deep aromas of caramelizing sugar and smokey bacon, which confused me as much as it made my mouth water.

The next innovation of Mr. Lebovitz's ice cream was the use of brown sugar instead of white to form the custard. For my entire ice cream making career I've been using Alton Brown's base recipe and taking it from there. I've become a bit of an expert of making ice cream using this formula, and David Lebovitz's threw me off because it mixed the sugar with the cream, while I'm used to mixing the sugar with egg yolks. Even though I much prefer Alton's method, the custard still came together beautifully in the end.

After the custard was together and cooled slightly, I added the other twists that made this ice cream work so perfectly, cinnamon and whiskey. Then the custard went into the fridge to cool, followed by a churn in the ice cream maker. As the custard began to freeze, I started tasting, and it was fabulous, if a tad little too sweet. In the last couple minutes of churning I added the candied bacon and tasted again. The saltiness of the bacon balanced the sweetness perfectly and I knew this was bound to be an instant Meatwave classic.

There was a moment of hesitation though. Even though I knew the glory of the bacon ice cream, the utterance of it led to a momentary reluctance from the masses. In that fleeting instant, I greedily hoped it would all be mine, but as soon as the first Meatwaver took a spoonful to her mouth, she was preaching the gospel. Then it was only a matter of minutes until the tub was empty and everyone, even a vegetarian, was scrapping the bottom of their cups in an attempt to not let a single drop of this magnificent creation go to waste. Now that Meatwavers have seen the light and all that it holds, I beg you to join us, so you too can bask in its glory.

Published on Wed Jul 23, 2008 by Joshua Bousel

Bacon Ice Cream

  • Yield 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minutes
  • Inaktiv 6 Hours
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Hours 45 Minutes

Zutaten

  • For the candied bacon
  • 8 strips bacon
  • about 3 tablespoons light brown sugar
  • For the ice cream custard
  • 5 tablespoons salted butter
  • 1 1/4 cup (packed) brown sugar, light or dark
  • 4 cups half-and-half
  • 7 large egg yolks
  • 3 teaspoons dark rum or whiskey
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Preheat the oven to 400F. Lay the strips of bacon on a baking sheet lined with a silicone mat or aluminum foil, shiny side down. Sprinkle 1 1/2-2 teaspoons of brown sugar evenly over each strip of bacon, depending on length. Bake for 12-16 minutes. Midway during baking, flip the bacon strips over and drag them through the dark, syrupy liquid that's collected on the baking sheet. Continue to bake until as dark as mahogany. Remove from oven and cool the strips on a wire rack. Once crisp and cool, chop into little pieces, about the size of grains of rice.
  2. Melt the butter in a heavy, medium-size saucepan. Stir in the brown sugar and half-and-half.
  3. In a separate bowl, stir together the egg yolks, then gradually add some of the warm brown sugar mixture to them, whisking the yolks constantly as you pour.
  4. Bring a medium saucepan with 1 inch of water to a boil. Reduce hea to medium low and place bowl with custard on top. Cook, stirring constantly and scraping the bottom with a spatula, until the custard thickens enough to coat the spatula. Set the custard aside to cool to room temperature.
  5. Add liquor, vanilla and cinnamon. Refrigerate the mixture. Once thoroughly chilled, freeze in your ice cream maker according to the manufacturer's instructions. Add the bacon bits during the last moment of churning, or stir them in when you remove the ice cream from the machine. Freeze until ice cream hardens.

Das könnte dir auch gefallen

Cherry-Smoked Vietnamese Spareribs

Schwenkbraten Sandwiches

Chili-rubbed Smoked Pork Shoulder Burritos

Kommentare

Robot Blair w/r/t ". even a vegetarian was scraping the bottom of their cups"

You know full well that Bacon is the gateway meat - many a vegetarian has been turned back to the dark side via Bacon. Mmm. Speck. Posted Thu, Jul 24 2008 8:01AM

josh! @Robot Blair: I'm proud to have now brought 4 vegetarians back. It's surprising only one has been with bacon though (the others were successfully lured with chicken, hamburger, and a steak). Posted Thu, Jul 24 2008 9:22AM

Dave Couple of suggestions, get thick cut Black Forrest bacon and use Bourbon instead of rum. If you really want to make this hit the top of 'The last thing I want on my deathbed' list: use heavy cream instead of half&half and use one cup cream cheese substituted for one cup of the cream. Wirklich. Posted Wed, Dec 30 2009 2:34PM


The Meatwave

Ice cream has been a long Meatwave tradition. There's a rarely been a time that I haven't churned up some creamy deliciousness to accompany whatever meat was being smoked or grilled. Since the two have gone hand in hand so long, the conservation of mixing them has been inevitable. No combination has been so widely discussed as the joining of bacon to ice cream. All of this lived in our fantasy world, the one where the streets are lined with sausage and it hails meatballs, and I don't think anyone ever expected this creation to see the light of day. But it did, last Sunday, and oh, what glory it held!

I must admit, I cannot take credit for bringing the bacon ice cream to fruition. I consider myself a cook, being able to understand and make recipes turn out excellent, but I lack the creativity necessary to innovate when it comes to food. So trying the figure out which flavors would best compliment bacon in an ice cream escaped me, and it would probably have for many years more if I hadn't seen David Lebovitz's beautiful recipe for this master creation.

What David Lebovitz did that I would probably never have thought of, was to candy the bacon. He did the leg work of trying different methods of candying, and came to the conclusion that coating the bacon with brown sugar was the perfect way to balance the saltiness with sweetness to make bacon work in an ice cream. So I followed suit and cooked up a batch of sugar coated bacon, which filled the house with the deep aromas of caramelizing sugar and smokey bacon, which confused me as much as it made my mouth water.

The next innovation of Mr. Lebovitz's ice cream was the use of brown sugar instead of white to form the custard. For my entire ice cream making career I've been using Alton Brown's base recipe and taking it from there. I've become a bit of an expert of making ice cream using this formula, and David Lebovitz's threw me off because it mixed the sugar with the cream, while I'm used to mixing the sugar with egg yolks. Even though I much prefer Alton's method, the custard still came together beautifully in the end.

After the custard was together and cooled slightly, I added the other twists that made this ice cream work so perfectly, cinnamon and whiskey. Then the custard went into the fridge to cool, followed by a churn in the ice cream maker. As the custard began to freeze, I started tasting, and it was fabulous, if a tad little too sweet. In the last couple minutes of churning I added the candied bacon and tasted again. The saltiness of the bacon balanced the sweetness perfectly and I knew this was bound to be an instant Meatwave classic.

There was a moment of hesitation though. Even though I knew the glory of the bacon ice cream, the utterance of it led to a momentary reluctance from the masses. In that fleeting instant, I greedily hoped it would all be mine, but as soon as the first Meatwaver took a spoonful to her mouth, she was preaching the gospel. Then it was only a matter of minutes until the tub was empty and everyone, even a vegetarian, was scrapping the bottom of their cups in an attempt to not let a single drop of this magnificent creation go to waste. Now that Meatwavers have seen the light and all that it holds, I beg you to join us, so you too can bask in its glory.

Published on Wed Jul 23, 2008 by Joshua Bousel

Bacon Ice Cream

  • Yield 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minutes
  • Inaktiv 6 Hours
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Hours 45 Minutes

Zutaten

  • For the candied bacon
  • 8 strips bacon
  • about 3 tablespoons light brown sugar
  • For the ice cream custard
  • 5 tablespoons salted butter
  • 1 1/4 cup (packed) brown sugar, light or dark
  • 4 cups half-and-half
  • 7 large egg yolks
  • 3 teaspoons dark rum or whiskey
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Preheat the oven to 400F. Lay the strips of bacon on a baking sheet lined with a silicone mat or aluminum foil, shiny side down. Sprinkle 1 1/2-2 teaspoons of brown sugar evenly over each strip of bacon, depending on length. Bake for 12-16 minutes. Midway during baking, flip the bacon strips over and drag them through the dark, syrupy liquid that's collected on the baking sheet. Continue to bake until as dark as mahogany. Remove from oven and cool the strips on a wire rack. Once crisp and cool, chop into little pieces, about the size of grains of rice.
  2. Melt the butter in a heavy, medium-size saucepan. Stir in the brown sugar and half-and-half.
  3. In a separate bowl, stir together the egg yolks, then gradually add some of the warm brown sugar mixture to them, whisking the yolks constantly as you pour.
  4. Bring a medium saucepan with 1 inch of water to a boil. Reduce hea to medium low and place bowl with custard on top. Cook, stirring constantly and scraping the bottom with a spatula, until the custard thickens enough to coat the spatula. Set the custard aside to cool to room temperature.
  5. Add liquor, vanilla and cinnamon. Refrigerate the mixture. Once thoroughly chilled, freeze in your ice cream maker according to the manufacturer's instructions. Add the bacon bits during the last moment of churning, or stir them in when you remove the ice cream from the machine. Freeze until ice cream hardens.

Das könnte dir auch gefallen

Cherry-Smoked Vietnamese Spareribs

Schwenkbraten Sandwiches

Chili-rubbed Smoked Pork Shoulder Burritos

Kommentare

Robot Blair w/r/t ". even a vegetarian was scraping the bottom of their cups"

You know full well that Bacon is the gateway meat - many a vegetarian has been turned back to the dark side via Bacon. Mmm. Speck. Posted Thu, Jul 24 2008 8:01AM

josh! @Robot Blair: I'm proud to have now brought 4 vegetarians back. It's surprising only one has been with bacon though (the others were successfully lured with chicken, hamburger, and a steak). Posted Thu, Jul 24 2008 9:22AM

Dave Couple of suggestions, get thick cut Black Forrest bacon and use Bourbon instead of rum. If you really want to make this hit the top of 'The last thing I want on my deathbed' list: use heavy cream instead of half&half and use one cup cream cheese substituted for one cup of the cream. Wirklich. Posted Wed, Dec 30 2009 2:34PM


The Meatwave

Ice cream has been a long Meatwave tradition. There's a rarely been a time that I haven't churned up some creamy deliciousness to accompany whatever meat was being smoked or grilled. Since the two have gone hand in hand so long, the conservation of mixing them has been inevitable. No combination has been so widely discussed as the joining of bacon to ice cream. All of this lived in our fantasy world, the one where the streets are lined with sausage and it hails meatballs, and I don't think anyone ever expected this creation to see the light of day. But it did, last Sunday, and oh, what glory it held!

I must admit, I cannot take credit for bringing the bacon ice cream to fruition. I consider myself a cook, being able to understand and make recipes turn out excellent, but I lack the creativity necessary to innovate when it comes to food. So trying the figure out which flavors would best compliment bacon in an ice cream escaped me, and it would probably have for many years more if I hadn't seen David Lebovitz's beautiful recipe for this master creation.

What David Lebovitz did that I would probably never have thought of, was to candy the bacon. He did the leg work of trying different methods of candying, and came to the conclusion that coating the bacon with brown sugar was the perfect way to balance the saltiness with sweetness to make bacon work in an ice cream. So I followed suit and cooked up a batch of sugar coated bacon, which filled the house with the deep aromas of caramelizing sugar and smokey bacon, which confused me as much as it made my mouth water.

The next innovation of Mr. Lebovitz's ice cream was the use of brown sugar instead of white to form the custard. For my entire ice cream making career I've been using Alton Brown's base recipe and taking it from there. I've become a bit of an expert of making ice cream using this formula, and David Lebovitz's threw me off because it mixed the sugar with the cream, while I'm used to mixing the sugar with egg yolks. Even though I much prefer Alton's method, the custard still came together beautifully in the end.

After the custard was together and cooled slightly, I added the other twists that made this ice cream work so perfectly, cinnamon and whiskey. Then the custard went into the fridge to cool, followed by a churn in the ice cream maker. As the custard began to freeze, I started tasting, and it was fabulous, if a tad little too sweet. In the last couple minutes of churning I added the candied bacon and tasted again. The saltiness of the bacon balanced the sweetness perfectly and I knew this was bound to be an instant Meatwave classic.

There was a moment of hesitation though. Even though I knew the glory of the bacon ice cream, the utterance of it led to a momentary reluctance from the masses. In that fleeting instant, I greedily hoped it would all be mine, but as soon as the first Meatwaver took a spoonful to her mouth, she was preaching the gospel. Then it was only a matter of minutes until the tub was empty and everyone, even a vegetarian, was scrapping the bottom of their cups in an attempt to not let a single drop of this magnificent creation go to waste. Now that Meatwavers have seen the light and all that it holds, I beg you to join us, so you too can bask in its glory.

Published on Wed Jul 23, 2008 by Joshua Bousel

Bacon Ice Cream

  • Yield 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minutes
  • Inaktiv 6 Hours
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Hours 45 Minutes

Zutaten

  • For the candied bacon
  • 8 strips bacon
  • about 3 tablespoons light brown sugar
  • For the ice cream custard
  • 5 tablespoons salted butter
  • 1 1/4 cup (packed) brown sugar, light or dark
  • 4 cups half-and-half
  • 7 large egg yolks
  • 3 teaspoons dark rum or whiskey
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Preheat the oven to 400F. Lay the strips of bacon on a baking sheet lined with a silicone mat or aluminum foil, shiny side down. Sprinkle 1 1/2-2 teaspoons of brown sugar evenly over each strip of bacon, depending on length. Bake for 12-16 minutes. Midway during baking, flip the bacon strips over and drag them through the dark, syrupy liquid that's collected on the baking sheet. Continue to bake until as dark as mahogany. Remove from oven and cool the strips on a wire rack. Once crisp and cool, chop into little pieces, about the size of grains of rice.
  2. Melt the butter in a heavy, medium-size saucepan. Stir in the brown sugar and half-and-half.
  3. In a separate bowl, stir together the egg yolks, then gradually add some of the warm brown sugar mixture to them, whisking the yolks constantly as you pour.
  4. Bring a medium saucepan with 1 inch of water to a boil. Reduce hea to medium low and place bowl with custard on top. Cook, stirring constantly and scraping the bottom with a spatula, until the custard thickens enough to coat the spatula. Set the custard aside to cool to room temperature.
  5. Add liquor, vanilla and cinnamon. Refrigerate the mixture. Once thoroughly chilled, freeze in your ice cream maker according to the manufacturer's instructions. Add the bacon bits during the last moment of churning, or stir them in when you remove the ice cream from the machine. Freeze until ice cream hardens.

Das könnte dir auch gefallen

Cherry-Smoked Vietnamese Spareribs

Schwenkbraten Sandwiches

Chili-rubbed Smoked Pork Shoulder Burritos

Kommentare

Robot Blair w/r/t ". even a vegetarian was scraping the bottom of their cups"

You know full well that Bacon is the gateway meat - many a vegetarian has been turned back to the dark side via Bacon. Mmm. Speck. Posted Thu, Jul 24 2008 8:01AM

josh! @Robot Blair: I'm proud to have now brought 4 vegetarians back. It's surprising only one has been with bacon though (the others were successfully lured with chicken, hamburger, and a steak). Posted Thu, Jul 24 2008 9:22AM

Dave Couple of suggestions, get thick cut Black Forrest bacon and use Bourbon instead of rum. If you really want to make this hit the top of 'The last thing I want on my deathbed' list: use heavy cream instead of half&half and use one cup cream cheese substituted for one cup of the cream. Wirklich. Posted Wed, Dec 30 2009 2:34PM


The Meatwave

Ice cream has been a long Meatwave tradition. There's a rarely been a time that I haven't churned up some creamy deliciousness to accompany whatever meat was being smoked or grilled. Since the two have gone hand in hand so long, the conservation of mixing them has been inevitable. No combination has been so widely discussed as the joining of bacon to ice cream. All of this lived in our fantasy world, the one where the streets are lined with sausage and it hails meatballs, and I don't think anyone ever expected this creation to see the light of day. But it did, last Sunday, and oh, what glory it held!

I must admit, I cannot take credit for bringing the bacon ice cream to fruition. I consider myself a cook, being able to understand and make recipes turn out excellent, but I lack the creativity necessary to innovate when it comes to food. So trying the figure out which flavors would best compliment bacon in an ice cream escaped me, and it would probably have for many years more if I hadn't seen David Lebovitz's beautiful recipe for this master creation.

What David Lebovitz did that I would probably never have thought of, was to candy the bacon. He did the leg work of trying different methods of candying, and came to the conclusion that coating the bacon with brown sugar was the perfect way to balance the saltiness with sweetness to make bacon work in an ice cream. So I followed suit and cooked up a batch of sugar coated bacon, which filled the house with the deep aromas of caramelizing sugar and smokey bacon, which confused me as much as it made my mouth water.

The next innovation of Mr. Lebovitz's ice cream was the use of brown sugar instead of white to form the custard. For my entire ice cream making career I've been using Alton Brown's base recipe and taking it from there. I've become a bit of an expert of making ice cream using this formula, and David Lebovitz's threw me off because it mixed the sugar with the cream, while I'm used to mixing the sugar with egg yolks. Even though I much prefer Alton's method, the custard still came together beautifully in the end.

After the custard was together and cooled slightly, I added the other twists that made this ice cream work so perfectly, cinnamon and whiskey. Then the custard went into the fridge to cool, followed by a churn in the ice cream maker. As the custard began to freeze, I started tasting, and it was fabulous, if a tad little too sweet. In the last couple minutes of churning I added the candied bacon and tasted again. The saltiness of the bacon balanced the sweetness perfectly and I knew this was bound to be an instant Meatwave classic.

There was a moment of hesitation though. Even though I knew the glory of the bacon ice cream, the utterance of it led to a momentary reluctance from the masses. In that fleeting instant, I greedily hoped it would all be mine, but as soon as the first Meatwaver took a spoonful to her mouth, she was preaching the gospel. Then it was only a matter of minutes until the tub was empty and everyone, even a vegetarian, was scrapping the bottom of their cups in an attempt to not let a single drop of this magnificent creation go to waste. Now that Meatwavers have seen the light and all that it holds, I beg you to join us, so you too can bask in its glory.

Published on Wed Jul 23, 2008 by Joshua Bousel

Bacon Ice Cream

  • Yield 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minutes
  • Inaktiv 6 Hours
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Hours 45 Minutes

Zutaten

  • For the candied bacon
  • 8 strips bacon
  • about 3 tablespoons light brown sugar
  • For the ice cream custard
  • 5 tablespoons salted butter
  • 1 1/4 cup (packed) brown sugar, light or dark
  • 4 cups half-and-half
  • 7 large egg yolks
  • 3 teaspoons dark rum or whiskey
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Preheat the oven to 400F. Lay the strips of bacon on a baking sheet lined with a silicone mat or aluminum foil, shiny side down. Sprinkle 1 1/2-2 teaspoons of brown sugar evenly over each strip of bacon, depending on length. Bake for 12-16 minutes. Midway during baking, flip the bacon strips over and drag them through the dark, syrupy liquid that's collected on the baking sheet. Continue to bake until as dark as mahogany. Remove from oven and cool the strips on a wire rack. Once crisp and cool, chop into little pieces, about the size of grains of rice.
  2. Melt the butter in a heavy, medium-size saucepan. Stir in the brown sugar and half-and-half.
  3. In a separate bowl, stir together the egg yolks, then gradually add some of the warm brown sugar mixture to them, whisking the yolks constantly as you pour.
  4. Bring a medium saucepan with 1 inch of water to a boil. Reduce hea to medium low and place bowl with custard on top. Cook, stirring constantly and scraping the bottom with a spatula, until the custard thickens enough to coat the spatula. Set the custard aside to cool to room temperature.
  5. Add liquor, vanilla and cinnamon. Refrigerate the mixture. Once thoroughly chilled, freeze in your ice cream maker according to the manufacturer's instructions. Add the bacon bits during the last moment of churning, or stir them in when you remove the ice cream from the machine. Freeze until ice cream hardens.

Das könnte dir auch gefallen

Cherry-Smoked Vietnamese Spareribs

Schwenkbraten Sandwiches

Chili-rubbed Smoked Pork Shoulder Burritos

Kommentare

Robot Blair w/r/t ". even a vegetarian was scraping the bottom of their cups"

You know full well that Bacon is the gateway meat - many a vegetarian has been turned back to the dark side via Bacon. Mmm. Speck. Posted Thu, Jul 24 2008 8:01AM

josh! @Robot Blair: I'm proud to have now brought 4 vegetarians back. It's surprising only one has been with bacon though (the others were successfully lured with chicken, hamburger, and a steak). Posted Thu, Jul 24 2008 9:22AM

Dave Couple of suggestions, get thick cut Black Forrest bacon and use Bourbon instead of rum. If you really want to make this hit the top of 'The last thing I want on my deathbed' list: use heavy cream instead of half&half and use one cup cream cheese substituted for one cup of the cream. Wirklich. Posted Wed, Dec 30 2009 2:34PM


The Meatwave

Ice cream has been a long Meatwave tradition. There's a rarely been a time that I haven't churned up some creamy deliciousness to accompany whatever meat was being smoked or grilled. Since the two have gone hand in hand so long, the conservation of mixing them has been inevitable. No combination has been so widely discussed as the joining of bacon to ice cream. All of this lived in our fantasy world, the one where the streets are lined with sausage and it hails meatballs, and I don't think anyone ever expected this creation to see the light of day. But it did, last Sunday, and oh, what glory it held!

I must admit, I cannot take credit for bringing the bacon ice cream to fruition. I consider myself a cook, being able to understand and make recipes turn out excellent, but I lack the creativity necessary to innovate when it comes to food. So trying the figure out which flavors would best compliment bacon in an ice cream escaped me, and it would probably have for many years more if I hadn't seen David Lebovitz's beautiful recipe for this master creation.

What David Lebovitz did that I would probably never have thought of, was to candy the bacon. He did the leg work of trying different methods of candying, and came to the conclusion that coating the bacon with brown sugar was the perfect way to balance the saltiness with sweetness to make bacon work in an ice cream. So I followed suit and cooked up a batch of sugar coated bacon, which filled the house with the deep aromas of caramelizing sugar and smokey bacon, which confused me as much as it made my mouth water.

The next innovation of Mr. Lebovitz's ice cream was the use of brown sugar instead of white to form the custard. For my entire ice cream making career I've been using Alton Brown's base recipe and taking it from there. I've become a bit of an expert of making ice cream using this formula, and David Lebovitz's threw me off because it mixed the sugar with the cream, while I'm used to mixing the sugar with egg yolks. Even though I much prefer Alton's method, the custard still came together beautifully in the end.

After the custard was together and cooled slightly, I added the other twists that made this ice cream work so perfectly, cinnamon and whiskey. Then the custard went into the fridge to cool, followed by a churn in the ice cream maker. As the custard began to freeze, I started tasting, and it was fabulous, if a tad little too sweet. In the last couple minutes of churning I added the candied bacon and tasted again. The saltiness of the bacon balanced the sweetness perfectly and I knew this was bound to be an instant Meatwave classic.

There was a moment of hesitation though. Even though I knew the glory of the bacon ice cream, the utterance of it led to a momentary reluctance from the masses. In that fleeting instant, I greedily hoped it would all be mine, but as soon as the first Meatwaver took a spoonful to her mouth, she was preaching the gospel. Then it was only a matter of minutes until the tub was empty and everyone, even a vegetarian, was scrapping the bottom of their cups in an attempt to not let a single drop of this magnificent creation go to waste. Now that Meatwavers have seen the light and all that it holds, I beg you to join us, so you too can bask in its glory.

Published on Wed Jul 23, 2008 by Joshua Bousel

Bacon Ice Cream

  • Yield 8 Portionen
  • Vorbereitung 30 Minutes
  • Inaktiv 6 Hours
  • Kochen 15 Minuten
  • Gesamt 6 Hours 45 Minutes

Zutaten

  • For the candied bacon
  • 8 strips bacon
  • about 3 tablespoons light brown sugar
  • For the ice cream custard
  • 5 tablespoons salted butter
  • 1 1/4 cup (packed) brown sugar, light or dark
  • 4 cups half-and-half
  • 7 large egg yolks
  • 3 teaspoons dark rum or whiskey
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Verfahren

  1. Preheat the oven to 400F. Lay the strips of bacon on a baking sheet lined with a silicone mat or aluminum foil, shiny side down. Sprinkle 1 1/2-2 teaspoons of brown sugar evenly over each strip of bacon, depending on length. Bake for 12-16 minutes. Midway during baking, flip the bacon strips over and drag them through the dark, syrupy liquid that's collected on the baking sheet. Continue to bake until as dark as mahogany. Remove from oven and cool the strips on a wire rack. Once crisp and cool, chop into little pieces, about the size of grains of rice.
  2. Melt the butter in a heavy, medium-size saucepan. Stir in the brown sugar and half-and-half.
  3. In a separate bowl, stir together the egg yolks, then gradually add some of the warm brown sugar mixture to them, whisking the yolks constantly as you pour.
  4. Bring a medium saucepan with 1 inch of water to a boil. Reduce hea to medium low and place bowl with custard on top. Cook, stirring constantly and scraping the bottom with a spatula, until the custard thickens enough to coat the spatula. Set the custard aside to cool to room temperature.
  5. Add liquor, vanilla and cinnamon. Refrigerate the mixture. Once thoroughly chilled, freeze in your ice cream maker according to the manufacturer's instructions. Add the bacon bits during the last moment of churning, or stir them in when you remove the ice cream from the machine. Freeze until ice cream hardens.

Das könnte dir auch gefallen

Cherry-Smoked Vietnamese Spareribs

Schwenkbraten Sandwiches

Chili-rubbed Smoked Pork Shoulder Burritos

Kommentare

Robot Blair w/r/t ". even a vegetarian was scraping the bottom of their cups"

You know full well that Bacon is the gateway meat - many a vegetarian has been turned back to the dark side via Bacon. Mmm. Speck. Posted Thu, Jul 24 2008 8:01AM

josh! @Robot Blair: I'm proud to have now brought 4 vegetarians back. It's surprising only one has been with bacon though (the others were successfully lured with chicken, hamburger, and a steak). Posted Thu, Jul 24 2008 9:22AM

Dave Couple of suggestions, get thick cut Black Forrest bacon and use Bourbon instead of rum. If you really want to make this hit the top of 'The last thing I want on my deathbed' list: use heavy cream instead of half&half and use one cup cream cheese substituted for one cup of the cream. Wirklich. Posted Wed, Dec 30 2009 2:34PM



Bemerkungen:

  1. Hrypa

    Ich stimme dieser lustigen Ankündigung zu

  2. Storm

    Ich denke, dass du nicht recht hast. Ich bin versichert. Lass uns diskutieren. Schreib mir per PN, wir reden.

  3. Waylin

    Der Blog ist einfach großartig, ich werde es jedem empfehlen, den ich kenne!

  4. Loughlin

    I can't remember.



Eine Nachricht schreiben