Neue Rezepte

Kartoffelsuppe mit Frühlingszwiebeln und Dill

Kartoffelsuppe mit Frühlingszwiebeln und Dill


  • 1,5 kg weiße Kartoffeln
  • 300 g Mischung aus Karotten, Pastinaken und Paprika
  • der grüne Teil von etwa 15 Frühlingszwiebeln
  • ca. 400 g Tomaten-Paprika-Mischung
  • 1 Esslöffel zart hausgemacht
  • ca. 100 ml Öl
  • 4 l apa
  • Dill
  • Salz nach Geschmack
  • Für sauer
  • Gemüsebrühe

Portionen: 10

Vorbereitungszeit: über 120 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Kartoffelsuppe mit Frühlingszwiebeln und Dill:

Zuerst bereiten wir alle Zutaten vor. Wir schälen die Kartoffeln und waschen sie und schneiden sie dann in Würfel. Einen Kürbis schälen, reiben und den Saft auspressen. Die Karotten-Pastinaken-Paprika-Mischung in 2-3 Wasser abspülen, um das überschüssige Salz zu entfernen. In einem 6-l-Topf das Öl erhitzen, die Mischung aus Karotten, Pastinaken und Paprika, Frühlingszwiebeln und einem Esslöffel zarter hausgemachter Zubereitung hinzufügen und etwa 10 Minuten kochen lassen, dann 4 l Wasser hinzufügen. Aufkochen, dann die Kartoffeln und bei Bedarf salzen. Die Kartoffeln kochen lassen, dann die Tomatenmischung mit der Paprika dazugeben. Aufkochen lassen, Gemüsebrühe hinzufügen (je nach Geschmack so viel, wie die Suppe sauer sein soll). Nach 5 Minuten den Herd ausschalten, den Topf vom Herd nehmen und den gehackten Dill hinzufügen.


Video: Gesunder Fischeintopf mit Dill und Knoblauch. Fischsuppe